Begleithundekurs: mit und ohne Prüfungsvorbereitung

zur Fotogalerie

zur Fotogalerie

Der Begleithundekurs ist die Vorbereitung für das Ablegen der Begleithundeprüfung(en), richtet sich aber natürlich auch an alle Hundebesitzerinnen und -besitzer, die die Kommunikation mit ihrem Hund verbessern und sich somit sicherer und entspannter im Freien bewegen möchten.

Kursinhalt

Kurszeiten:

  • jeden Freitag, 15:00 – 16:00 Uhr (ohne Prüfungsvorbereitung)
  • jeden Samstag, 10:30 – 11:30 Uhr (ohne Prüfungsvorbereitung)

Die nachstehenden Infos beziehen sich auf den Begleithundekurs mit Prüfungsvorbereitung

Die  Stufen der Begleithundeprüfung:

Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest (BH)

Mindestalter des Hundes am Tag der Prüfungsveranstaltung: 12 Monate.

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Sachkundenachweis für den Hundehalter (Der Sachkundenachweis wird vom ÖHV St. Valentin angeboten, über die Termine informieren wir rechtzeitig auf unserer Website bzw. im Newsletter)

Prüfungsinhalte:

  • Unbefangenheitsprobe
  • Leinenführigkeit: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung; Menschengruppe
  • Freifolge
  • Sitzübung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung
  • Prüfung im Verkehr: Begegnung mit Personengruppe, Radfahrern, Autos, Joggern oder Inline Scatern, anderen Hunden; Verhalten des kurzfristig im Verkehr angeleint allein gelassenen Hundes, Verhalten gegenüber Tieren

Bewertung:

  • Bestanden
  • Nicht bestanden

Begleithundeprüfung BgH-1

Mindestalter des Hundes am Tag der Prüfungsveranstaltung: 12 Monate.

Voraussetzung zur Teilnahme: positiv abgelegte BH-Prüfung

Prüfungsinhalte:

  • Leinenführigkeit: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung; Menschengruppe
  • Freifolge: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung
  • Sitz aus der Bewegung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung

Bewertung:

  • vorzüglich (96 – 100%)
  • sehr gut (90 – 95%)
  • gut (80-89%)
  • befriedigend (70-79%)
  • mangelhaft – nicht bestanden (unter 70%)

Begleithundeprüfung BgH-2

Mindestalter des Hundes am Tag der Prüfungsveranstaltung: 14 Monate.

Voraussetzung zur Teilnahme: positiv abgelegte BgH-1 Prüfung

Prüfungsinhalte:

  • Leinenführigkeit: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung; Menschengruppe
  • Freifolge: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung; Menschengruppe
  • Sitz aus der Bewegung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen
  • Bringen auf ebener Erde
  • Voraussenden mit Hinlegen
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung

Bewertung:

  • vorzüglich (96 – 100%)
  • sehr gut (90 – 95%)
  • gut (80-89%)
  • befriedigend (70-79%)
  • mangelhaft – nicht bestanden (unter 70%)

Begleithundeprüfung BgH-3

Mindestalter des Hundes am Tag der Prüfungsveranstaltung: 15 Monate.

Voraussetzung zur Teilnahme: positiv abgelegte BgH-2 Prüfung

Prüfungsinhalte:

  • Freifolge: Fuß, normaler Schritt, langsamer Schritt, Laufschritt; Anhalten mit Absitzen; Rechts-, Links- und Kehrtwendung; Menschengruppe
  • Sitz aus der Bewegung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen
  • Stehenbleiben aus dem Schritt
  • Bringen auf ebener Erde
  • Klettersprung über eine Schrägwand
  • Voraussenden mit Hinlegen
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung

Bewertung:

  • vorzüglich (96 – 100%)
  • sehr gut (90 – 95%)
  • gut (80-89%)
  • befriedigend (70-79%)
  • mangelhaft – nicht bestanden (unter 70%)

Prüfungsordnung:

Die aktuelle Prüfungsordnung des ÖKV beinhaltet alle Prüfungsdetails

Download Prüfungsordnung

Fotogalerie:

Klick zum Vergrößern der Bilder (inkl. Erklärung des abgebildeten Ablaufes)